Offener Gesprächskreis

Zusammen mit der Arbeiterwohlfahrt Obertshausen bietet die Gemeinde Sankt Markus Mühlheim einen offenen Gesprächskreis für pflegende Angehörige an.

Pflegende Angehörigen stehen im Pflegealltag zahlreiche Anforderungen gegenüber. Nicht nur die zeitliche Belastungen - oftmals noch neben dem eigenen beruflichen Alltag - auch die emotionalen Belastungen durch die spezifische Pflegesituation und die Veränderungen in der Familienstruktur sind oftmals erheblich. Die Pflegenden laufen Gefahr, die eigenen Bedürfnisse zu vernachlässigen und geraten in die Isolation.

Oft fühlen sich pflegende Angehörige mit allen Aufgaben alleine gelassen oder sind gar überfordert. Niemand kann dies so gut verstehen, wie Menschen, die in einer ähnlichen Situation sind, die selbst täglich erleben, wie schwierig es sein kann, jemanden zu pflegen, der einem nahe steht.

In ungezwungener Runde und angenehmen Umfeld zum Wohlfühlen möchte die Pfarrei St. Markus zusammen mit der AWO Obertshausen eine Möglichkeit anbieten, wo Angehörige mit einander ins Gespräch kommen, um so Erfahrungen auszutauschen und Informationen zum Pflegealltag zu erhalten, aber auch über ihre eigenen Gefühle wie Ängste, Freude und Traurigkeit zu sprechen.

Die Treffen finden im Mühlheimer Gemeindezentrum St. Markus, Pater-Delp-Raum statt. Die Räumlichkeiten sind behindertengerecht, so dass es auch gehbehinderten Mensch möglich ist, an diesem Gesprächskreis teilzunehmen.